Motorsport - Marco Fink - Sportliche Laufbahn

Marco Fink bestritt seine ersten Rennen bereits 1993 im Alter von 8 Jahren im Kart-Slalom und trat damit schon früh in die Fußstapfen seines Vaters Rainer Fink, der über 20 Jahre lang im Motorsport aktiv war.

1995 errang Marco Fink dann den Titel des Allgäuer Meisters im Kart-Slalom, was ihn natürlich dazu anspornte, weiter Rennen zu fahren. Ab 1997 nahm er an der Deutschen Kart-Rundstreckenmeisterschaft teil, bevor er ab dem Jahr 2002 in den ADAC Slalom Super Cup (Opel Corsa) wechselte. 2003 fuhr er erste Einsätze in der Klasse der Gruppe C mit einem "Osella" - Sportprototypen.

Seit 2006 engagiert sich Marco Fink in der Deutschen Bergmeisterschaft der Gruppe A bis 2.000ccm, wo er auch schon die ersten Siege und Podiumsplätze einfahren konnte.

Im Jahr 2010 erfolgte der erfolgreiche Wechsel in die Tourenwagen Königsklasse Gruppe H und zum KW Berg Cup.
Bereits im selben Jahr wurde Marco Fink „Sieger der KW Berg Cup Youngster Trophy“.
Seitdem wurden ständig TOP 5 Ergebnisse in der Klasse erzielt.

Im Jahr 2016 konnten von 8 Rennveranstaltungen 5x 2. Platz, 1x 3.Platz und 2x der 5. Platz erreicht werden, sodass Marco Fink Südbayerischer ADAC Vize-Bergmeister wurde.

Das Datenblatt des Rennwagens beim KW Berg-Cup 2016 finden Sie hier als PDF-Download.

Sie haben Fragen, haben Interesse an einer Probefahrt oder möchten ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter
Kempten:
Immenstadt:

oder schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular.

 * Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Noch Zeichen

Hinweise zum Datenschutz:
Ihre eingegebenen Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übertragen und automatisch gespeichert. Die gespeicherten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.