Firmengeschichte

Eine kurze Historie über die Entstehung des Autohaus Fink

1977 pachtete der Firmengründer Konrad Fink in der Bahnhofstraße in Immenstadt eine Tankstelle, die er als 1-Mann-Betrieb fast rund um die Uhr mit Benzinverkauf und Fahrzeugreparaturen bediente. Schon 2 Jahre später pachtete Konrad Fink den BMW-Betrieb von Emil Duwe in der Sonthofenerstraße. Da Konrad Fink 25 Jahre nur mit BMW-Fahrzeugen zu tun hatte, bekam er schon nach 3 Monaten einen neuen BMW-Händlervertrag.

Nach 5 erfolgreichen Jahren platzte der BMW-Betrieb in der Sonthofenerstraße aus allen Nähten, so dass er im Industriegebiet Engelfeld in Immenstadt ein 4.500 m² großes Grundstück erwarb.

Im August 1984 begann der Neubau nach BMW-CI, der schon nach 5-monatiger Bauzeit bezogen werden konnte.

Das Autohaus wurde seit 1984 kontinuierlich vergrößert und erweitert, so dass eine Neuwagen-Ausstellungshalle, eine moderne Werkstatt mit Unfallinstandsetzung, ein gut sortiertes Teilelager und ein großer Gebrauchtwagen-Ausstellungsplatz zur Verfügung stehen.

Im Jahr 1999 konnte die Firma Fink von der Stadt Immenstadt ein Grundstück mit ca. 1.500 m² für eine weitere Betriebsvergrößerung erwerben, welche im Frühjahr 2000 in Angriff genommen wurde. Nach einjähriger Bauzeit wurde der fast um das doppelte vergrößerte Betrieb im Juni 2001 eingeweiht.

2005 wurde am nördlichen Ortseingang von Oberstdorf eine Filiale eröffnet, die in erster Linie als Service-Werkstatt für Kunden im südlichen Oberallgäu fungiert.

Im Juli 2010 übernahm das Autohaus Fink den BMW-Betrieb in Kempten und gründete hierfür die Autohaus Fink GmbH & Co. KG mit Rainer Fink als Geschäftsführer.

Die Ausbildung von Lehrlingen war schon immer eine wichtige Aufgabe. Alle bisher ausgebildeten Lehrlinge haben ihre Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker, auch Meister, zur Bürokauffrau / zum Bürokaufmann oder Fachkraft in der Lagerwirtschaft erfolgreich abgeschlossen.

Die Unternehmensnachfolge des Autohauses ist geregelt. Die zweite Generation der Finks, Rainer Fink führt seit dem 01. Januar 1999 das Unternehmen. Dadurch wurde auch die Bezeichnung für das Autohaus geändert in Autohaus Konrad Fink e.K.

Mit Einführung des Qualitätsmanagement-Systems der BMW Group ist eine zukunftsorientierte Planung in allen Unternehmensbereichen gewährleistet.

Unsere Auszeichnungen:

1999/2005 » BMW Quality Trophy

2002 » BMW Quality Trophy und Erfolgspartner

2003/04 » Kundenzufriedenheit – hervorragende Leistungen

2012 » BMW Service Test – hervorragend

2012 » BMW Service – Forum der Besten

2014/2015 » BMW + MINI Service Exellence

2016 » BMW M Performance Design Award

2016 » BMW + MINI Service Werkstatt Test hervorragend