RENNBERICHTE SPORTS CAR CHALLENGE 2020

10. - 12.07.2020 » P9 Race Weekend auf dem Lausitzring

Super Saisonauftakt für Marco Fink mit dem 1. Platz

Top Vorbereitung, super Fahrzeug Setup, anspruchsvolle Streckenverhältnisse und viel „Neuland“. So lässt sich der Saisonauftakt zur European Sports Car Challenge (SCC) beschreiben.

Mit dem komplett neu entwickeltem Gruppe C Sportwagen aus dem Hause PRC (Pedrazza Racing Cars) konnten wir nach einem Freien Training und dem Qualifying am Freitag die 4. Schnellste Zeit rausfahren. Mit diesem Ergebnis war das gesamte Team fürs erste recht zufrieden, da auf den 2. Platzierten lediglich 0,9sec. fehlten.
Bis spät in die Abendstunden wurden am neuen Boliden noch einige Fahrwerkseinstellungen vorgenommen, um für den Renntag perfekt vorbereitet zu sein.

Am Samstag war es dann soweit. Das erste Rennen der Saison 2020 startete in seine 25. Saison der Sports Car Challenge.
Bei einem „fliegenden“ Start konnte sich Marco Fink noch vor der ersten schnellen Linkskurve vor das gesamte Starterfeld setzen und nach einem aufregenden 30-minütigen Rennen seinen 1. Saisonsieg feiern.
Mit diesem Ergebnis hatte keiner gerechnet, umso größer war die Freude im gesamten Fink Motorsport Team.

Marco Fink: „Ein unglaubliches Wochenende liegt hinter uns. Vor allem möchte ich meinen vielen Sponsoren und Gönnern danken, welche mich seit vielen Jahren treu unterstützen. Und natürlich dem Konstrukteur Emanuel Pedrazza, welcher einen Sportwagen mit großem Potenzial gebaut hat“.

In knapp 1,5 Wochen finden vom 23. – 25.07. der nächste Lauf zur European Sports Car Challenge gemeinsam mit den Tourenwagen Legenden auf dem Hockenheimring statt.

Mit sportlichem Gruß

Euer FINK Motorsport TEAM

v.l.n.r. Julian Höß, Marco Fink, Philippe Bühler